. .

Zuschlag zur Errichtung des neuen Institutsgebäudes mit Bibliothek des Leibniz-Instituts für Länderkunde auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz in 04109 Leipzig

16.08.19

VgV-Vergabeverfahren Zuschlag zur Errichtung des neuen Institutsgebäudes mit Bibliothek des Leibniz-Instituts für Länderkunde auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz in 04109 Leipzig

Das IfL wurde 1907 als Museum für Länderkunde gegründet, beheimatet war es im alten Grassimuseum am damaligen Königsplatz – nur einen Steinwurf entfernt von dem Ort, an dem das Institut jetzt ein neues Haus bekommen soll. Ein solcher Standort in der Innenstadt ist angesichts der vielen Kooperationspartner des IfL, d.h. der Universität und anderer Forschungseinrichtungen, essentiell.
Die Baufertigstellung und Übergabe an das IfL sind aktuell für 01/2023 geplant.

Der Zuschlag erfolgte für die Planung der Technischen Ausrüstung der Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär und Gebäudeautomation.

Zurück