. .

Ein herzliches Dankeschön zu unserem 20-jährigen Jubiläum

16.08.19

 

Ein herzliches Dankeschön zu unserem 20-jährigen Jubiläum

Bei allen Gästen, die mit ihrer Teilnahme an unserer Jubiläumsfeier dazu beigetragen haben, dass aus dem 16. August 2019 ein außerordentlich schöner und besonderer Tag geworden ist, möchten wir uns hiermit herzlich bedanken.

Es war toll zu erleben, wie viel positives Feedback uns für die Besichtigungen, das Rahmenprogramm, die Organisation und auch das Unternehmen an sich entgegengebracht wurde.

Für unser gesamtes Team bedeutet dies gleichermaßen Ansporn und Energie für die Herausforderungen der Zukunft und somit für die Fortsetzung der Haupt IG Erfolgsgeschichte.


Zuschlag zur Errichtung des neuen Institutsgebäudes mit Bibliothek des Leibniz-Instituts für Länderkunde auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz in 04109 Leipzig

16.08.19

Das IfL wurde 1907 als Museum für Länderkunde gegründet, beheimatet war es im alten Grassimuseum am damaligen Königsplatz – nur einen Steinwurf entfernt von dem Ort, an dem das Institut jetzt ein neues Haus bekommen soll. Ein solcher Standort in der Innenstadt ist angesichts der vielen Kooperationspartner des IfL, d.h. der Universität und anderer Forschungseinrichtungen, essentiell.
Die Baufertigstellung und Übergabe an das IfL sind aktuell für 01/2023 geplant.

Der Zuschlag erfolgte für die Planung der Technischen Ausrüstung der Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär und Gebäudeautomation.


Zuschlag Neubau 5-zügige Grundschule mit Schulhort und Sporthalle sowie einer Kindertagesstätte, Arthur-Nagel-Straße in Leipzig

08.07.19

Die Stadt Leipzig beabsichtigt, im Leipziger Stadtteil Großzschocher am Standort Arthur-Nagel-Straße in 04249 Leipzig eine neue 5-zügige Grundschule mit Schulhort und 2-Feld- Sporthalle sowie eine neue Kindertagesstätte für 165 Kinder, jeweils einschließlich der dafür erforderlichen Freianlagen auf einem Baufeld von ca. 25.300 m² zu errichten. Für das Schulgrundstück ist eine Fläche von etwa 16.000 m² und für die Kindertagesstätte von etwa 4.100 m² zu verwenden. Die verbleibenden Freiflächen sollen als öffentliches Grün gestaltet werden.

Die Terminplanung sieht einen Baubeginn im 3. Quartal 2020 und die Fertigstellung 2. Quartal 2023 vor.

WOLTERECK FITZNER Architekten sowie die Haupt IG erhielten den Zuschlag.
Der Planungsumfang der Haupt IG umfasst die Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär und Gebäudeautomation.


Neuer Rekord: 20.000 beim Leipziger Firmenlauf

19.06.19

Knapp 20.000 Teilnehmer haben den 12. Leipziger Firmenlauf zum Rekordereignis gemacht: So viele Läufer/innen waren noch nie für ihre Unternehmen auf die Fünf-Kilometer-Strecke gegangen. Hunderte Firmen hatten Mannschaften auf den Parcours geschickt, der rund um das RB-Trainingszentrum am Cottaweg führte.

Mit dabei waren auch einige Mitarbeiter der Haupt IG. Unser Läuferteam schnürte sich die Laufschuhe und hat alles gegeben.


erfolgreiche Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015

01.02.19

Die Haupt Ingenieurgesellschaft mbH hat sich im Januar 2019 erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2015 rezertifiziert. Die DIN EN ISO ist die international gängigste und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement. Sie legt Anforderungen an ein wirksames Qualitätsmanagement im Unternehmen fest. Im Rahmen eines externen Audits werden die Strukturen und Prozesse des Betriebes betrachtet. Grundlage des Audits sind neben den aktuellen Normanforderungen auch die neuesten und gesetzlichen Erkenntnisse.

Die Haupt Ingenieurgesellschaft mbH führte im Jahr 2007 das Qualitätsmanagement nach DIN ISO 9001 ein. Seit dieser Zeit wird dieses im Unternehmen von der Geschäftsleitung und den Mitarbeitern „gelebt“. Diese Arbeitsweise verbessert entscheidend die Büroorganisation, führt zu einer effizienten Projektabarbeitung und gewährleistet einen hohen Qualitätsstandard in Planung und Bauüberwachung.   

Ein besonderer Dank hierfür gilt den Mitarbeitern der Haupt IG für die ständige Bereitschaft das QM-System umzusetzen und stetig weiterzuentwickeln. 

Die Geschäftsleitung