. .

erfolgreiche Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015

01.02.19

Die Haupt Ingenieurgesellschaft mbH hat sich im Januar 2019 erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2015 rezertifiziert. Die DIN EN ISO ist die international gängigste und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement. Sie legt Anforderungen an ein wirksames Qualitätsmanagement im Unternehmen fest. Im Rahmen eines externen Audits werden die Strukturen und Prozesse des Betriebes betrachtet. Grundlage des Audits sind neben den aktuellen Normanforderungen auch die neuesten und gesetzlichen Erkenntnisse.

Die Haupt Ingenieurgesellschaft mbH führte im Jahr 2007 das Qualitätsmanagement nach DIN ISO 9001 ein. Seit dieser Zeit wird dieses im Unternehmen von der Geschäftsleitung und den Mitarbeitern „gelebt“. Diese Arbeitsweise verbessert entscheidend die Büroorganisation, führt zu einer effizienten Projektabarbeitung und gewährleistet einen hohen Qualitätsstandard in Planung und Bauüberwachung.   

Ein besonderer Dank hierfür gilt den Mitarbeitern der Haupt IG für die ständige Bereitschaft das QM-System umzusetzen und stetig weiterzuentwickeln. 

Die Geschäftsleitung


Zuschlag Neubau eines Ambulanzgebäudes mit medizinischem Versorgungszentrum in Leipzig

03.05.18

Die Klinikum St. Georg gGmbH beabsichtigt, an der Delitzscher Straße neben dem Haupteingang einen Neubau für ein Ambulanzzentrum mit medizinischem Versorgungszentrum zu errichten.
Auf 5.000 qm sollen Ambulanzen des Klinikums und niedergelassener Ärzte untergebracht werden.

Der Baubeginn ist im März 2019, die Fertigstellung im 1. Halbjahr 2020 geplant.

Der Zuschlag erfolgte für die Planung der Technischen Ausrüstung der Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär und Gebäudeautomation.


Zuschlag Sanierung der Hyparschale, Heinrich-Heine-Weg, 39114 Magdeburg

17.01.18

Die Landeshauptstadt Magdeburg beabsichtigt, die Hyparschale im Rothehornpark Magdeburg grundlegend zu sanieren. Vorgesehen sind die denkmalgerechte Sanierung der Gebäudehülle sowie der Ausbau zu einem zeitgemäßen Mehrzwecksaal u.a. für Ausstellungen und Kongresse.

Der Zuschlag erfolgte für die Planung der Technischen Ausrüstung der Gewerke Heizung, Lüftung und Sanitär.


Zuschlag Schule mit Sporthalle einschließlich Sportfreifläche in Magdeburg, Helmstedter Straße

18.10.17

Der Zuschlag erfolgte für die Planung der Technischen Ausrüstung der Gewerke Heizung, Lüftung und Sanitär.


Zuschlag Umverlegung Sächsischer Rechnungshof von Leipzig nach Döbeln

11.07.17

Der Sächsische Rechnungshof verlegt auf der Grundlage des Gesetzes zur Neuordnung von Standorten der Verwaltung und Justiz des Freistaates Sachsen vom 27.01.2012 seinen Standort von Leipzig nach Döbeln.

Das Bestandsgebäude wird komplett saniert und die Arbeitsaufnahme der Behörde in Döbeln ist für den 1. Januar 2020 vorgesehen.